Digitalisierung von Dokumenten, Fotos, Dias und Negativen

 

 

Jeder bewahrt Erinnerungen an seine Vergangenheit in unterschiedlicher Form auf.

 

Die Gegenwart und Zukunft liegt in der Vergangenheit und so werden bewahrenswerte Dokumente der

Geschichte und Entwicklung der Familie und der Firma aufbewahrt, um bei Bedarf darauf zurückgreifen

zu können.

Dies gilt ebenso für Fotos, Dia- Positive, Negative und auch Zeichnungen.
Zum Beispiel die Fotos aus der Kinder- und Jugendzeit, Erinnerungsfotos an Großeltern und Eltern

und andere liebe Menschen, diese Fotos sind einmalig und für den einzelnen nicht ersetzbar, das

gilt auch für alte Urkunden, Dokumente und Briefe.

Dokumente und Fotos altern im Laufe der Zeit, einzelne werden verschenkt oder gehen auch verloren.

Mit den heutigen technischen Mitteln, ist es möglich diese wertvollen Erinnerungen zu erhalten.
Durch Digitalisierung und Speicherung auf entsprechenden Medien können sie zukunftssicher,
ohne großen Qualitätsverlust aufbewahrt werden.

Wenn von nicht mehr existierenden Fotos noch Negative vorhanden sind, ist die Erstellung einer Kopie kein Problem.

Nicht zu verachten sind auch die technischen Möglichkeiten der Wiedergabe der Speichermedien.

Kein Blättern in Fotoalben, Flipalben, keine Kartons voller Fotos.

Einfach das Speichermedium an den PC oder Fernseher anschließen und starten,
schon können  alle Anwesenden Ihre Dokumente oder Fotos anschauen.  
 

Leistungsangebot

 

Scannen von Dokumenten, Fotos, Dia-Positiven und Negativen

Der Scannvorgang erfolgt in schwarz/weiß, in Graustufen oder in Farbe. 
Durch verschiedene
Auflösungen und Formate kann die Qualität der Weiterbearbeitung bestimmt werden.
Die Speicherung der Daten erfolgt in den Formaten
jpg (auch jpeg) oder tiff, 

eine Umwandlung in das pdf- Format (bei Dokumenten) kann durchgeführt werden.
Bei Dokumenten ist eine Auflösung von 150dpi zur Archivierung schon ausreichend.
Eine Auflösung von 300dpi ist für die einfache Archivierung von Fotos ausreichend,
diese ermöglicht Ausdrucke in Originalgröße mit relativ ansprechender Qualität,
sowie das Betrachten am PC und TV, für Beamer sollten mindestens. 600dpi verwandt werden.
Für Dia-Positive  und Negative empfiehlt sich für o.g. Bedingungen eine Auflösung von mindestens 600dpi.
Alle gescannten Fotos, Dia-Positive und Negative können mit entsprechender Bildbearbeitungs-Software
nachträglich bearbeitet werden.
Dies gilt besonders bei Bildern mit Helligkeits- und Kontrastproblemen  sowie bei Farbabweichungen,
auch Flecken und Staub lassen sich entfernen.
Diese Nachbearbeitung wird als Zusatzleistung separat angeboten.
 

 

Scannen der Fotos, Dia-Positive bzw. Negative in gewünschter Auflösung,

Archivierung im gewünschtem Format in nach Ihren Vorgaben erstellten Verzeichnissen mit fortlaufende Nummerierung.
Vergabe individueller Dateinamen nach Vorgabe.
Nachbearbeitung und Qualitätsverbesserung wenn technisch möglich.
Erstellen einer
Dia-Show als Film , als Extra-Ausführung auch mit Kapitelerstellung, Menü,
Vertonung und Effekten möglich.
Speicherung im tiff- Format auf Anfrage möglich.
Fotorestauration siehe dazu Beispielgalerie
-  Randstreifen entfernen
                                                               -  Rote Augen entfernen
                                                                                 -  Kontrast und Helligkeit korrigieren
                                                                           -  Farbfehler/Farbstich entfernen
                                                                                   -  Flecken und Staub entfernen           

 

Dokumente

Scannen der Dokumente bis max. DIN A3
Archivierung auf digitalem Medium ( CD, DVD, USB-Stick o.Ext.Festplatte) in nach Rubriken angelegten Ordnern.
Auf Wunsch Umwandlung in pdf- Dateien und Zusammenfassung der Dokumente.

 

 

zurück

letzte Aktualisierung 29.09.2017 13:18:58    Copyright© 2006-2017 by DigitalArchivSK                    IMPRESSUM